“Erotikon” reviewed by De:Bug

Erotikon
Jorge Mantas’ neues Album versammelt ein knappes Dutzend Ambient- und Drone-Tracks. Wohlklang pur, alles klingt fast wie unter Wasser und hat eher Installations- denn Trackcharakter. Vermeintlich Orchestrales mischt sich mit Klavierpassagen, Digitalem und den ersten Gesangsaufnahmen von 1860, einem Ausschnitt aus “Au Claire De Lune” oder (heimlich belauschten?) Telefongesprächen. Fließend, ätherisch, episch und romantisch ist die Musik, jedoch nie süß oder kitschig. Geschmackvoll.

via De:Bug

2 x ONE — Crónica holidays promotion

This entry was posted in Reviews and tagged , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.

  • Tags

  • Categories

  • Archives