“Erotikon” reviewed by Orkus

Erotikon
Nein, nichts Schlüpfriges. Wer bei dem Titel Erotikon auf Pornomusik hofft, wird enttäuscht. Ein Erotikon ist eigentlich ein Stück über Liebe, vulgo: Liebeslied. Doch ganz so banal geht The Beautiful Schizophonic glücklicherweise nicht vor. Das nur schummrig beleuchtete Liebesnest wird vielmehr mit warmen Flächen bestrichen, die eine sehr intime Stimmung erzeugen. Irgendwie ist das allerdings auch recht handzahmes Bettgeflüster und kann problemlos neben solche Fummelcompilations wie jede der Erotic Lounge-Serie gestellt werden. Für das nächste Liebesspiel sicher nicht ungeeignet, ist Erotikon etwas zu einfallslos, um einen erinnerungswürdigen Höhepunkt zu entfesseln. Die Liebe ist manchmal eben auch nur ein gutes Gefühl ohne grandioses Finale.

2 x ONE — Crónica holidays promotion

This entry was posted in Reviews and tagged , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.

  • Tags

  • Categories

  • Archives