“Crossovers” reviewed by De:Bug


Simon Whetham verbrachte 2009 einige Zeit als “artist in residence” in Estland, arbeitete dort an Tracks und improvisierte mit Klangkünstlern und Musikern. Anlässlich der Austellung dieser Ergebnisse in Großbritannien organisierte er dazu Duo-Performances mit Künstlern wie Philip Jeck, Scanner, Skjolbrodt, Ekoplekz, John Grzinich, Iris Garrelfs und Rhodri Davies. Einige zusammenarbeiten versammelt jetzt diese spannende Compilation, erschienen in Crónicas “Unlimited Releases” – Reihe. Durch die Mitarbeit von fast 40 Künstlern reicht das klangliche Spektrum von entspannten Harfen-Improvisationen über digitale Klänge bis hin zu Geräuschhaftem, Konkretem, Fieldrecordings und Turntable-Experimenten. Eine spannende und logischerweise äußerst abwechslungsreiche Klangreise. asb

This entry was posted in Reviews and tagged , . Bookmark the permalink. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.
  • Tags

  • Categories

  • Archives