“Positions” reviewed by Freistil

cronica097-2015_520
positions (Cróncia) beinhaltet eine Auswahl an Konzeptstücken des Holländers Martijn Tellinga. Als Komponist und Performer kreiert er akustische Situationen (Alvin Lucier & Co lassen grüßen), die Ideen von Raum und Prozessen in den Mittelpunkt stellen im steten Spannungsfeld zwischen Intention und Zufall. Die nun auf dem portugiesischen Label Cróncia erschienene CD beinhaltet vier seiner Arbeiten, darunter Three Modulators, Truth, Branching into others und Positions, aufgenommen zwischen 2011 und 2013 in Sydney, Buenos Aires und Amsterdam. Leider lässt die Aufnahmequalität oft zu wünschen übrig (es sind Livemitschnitte), wodurch Positions eher als Dokumentationsquelle funktioniert. Konzeptstücke, die derart „religiös“ akustische Eigenschaften von Räumen und Klängen an sich, seien es Klänge von Instrumenten oder Geräuschen, in den Mittelpunkt stellen, brauchen optimale Aufnahmebedingungen, um als adäquate Ereignisse auf Tonträger gehört werden zu können. Deswegen empfiehlt es sich, wenn schon, denn schon, Tellingas Stücke live zu erleben. Katrin Hauk

This entry was posted in Reviews and tagged , . Bookmark the permalink. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.
  • Tags

  • Categories

  • Archives