“King Glitch” reviewed by Noisy Neighbours

Heimir Björgúlffsson und Jonas Ohlsson leben beide in Amsterdam und auch sie haben sich experimentelleren elektronischen Klängen verschrieben. Man kann sich “King Glitch” gut als Klangwelt zu einer etwas irritierenden Industrie-Kunstinstallation vorstellen, im Schwingsessel zwischen verstrahlter Optik. Stammelnde Laute über stolpernde Elektronik, in die teils Piano und Knarzen eingewoben sind und Platz für anderes lassen. Interessant gemacht, mir persönlich im Gesamtsound aber zu distanziert und runtergekühlt.

Christian Eder

This entry was posted in Reviews and tagged , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.

  • Tags

  • Categories

  • Archives